Themen für die Bakkalaureatsarbeit

  • Komplextraining – Systematische Überblicksarbeit
  • Postaktivierungspotenzierung bei verschiedenen Sprungformen – Systematische Überblicksarbeit oder eigene Studie
  • Trainingssteuerung im Krafttraining – Systematische Überblicksarbeit zu spez. Unterthemen (Subjektive Steuerung, Geschwindigkeitsmessungen, etc.)
  • Postaktivierungspotenzierung über wiederholte Komplexpaare – Systematische Überblicksarbeit
  • Zugrundeliegende Mechanismen der Postaktivierungspotenzierung – Systematische Überblicksarbeit
  • Akute Veränderungen der Gleichgewichtsfähigkeit nach Kraftbelastungen - Systematische Überblicksarbeit
  • Einsatz unterschiedlicher Kniebeugenvarianten im Krafttraining
  • Long Term Athletic Development -> Systematische Überblicksarbeit
  • Belastungs- / Beanspruchungsprofil im Spielsport -> Systematische Überblicksarbeit (auch spezifisch für einzelne Sportarten möglich)
  • Bewegungsorientierte Klasse – Schwechat. Datenauswertung und Analyse einer 4-jährigen Interventionsstudie von 6-10 jährigen Volksschul-Kindern. Sportmotorische Testungen, Bewegungsinterventionen im Unterricht (tägliche Turnstunde), Fragebogenerhebung über sportliche Freizeitaktivitäten.
  • Die Auswirkung von Reisen in unterschiedlichen Zeitzonen (jet-lag) auf die sportliche Leistungsfähigkeit im Hochleistungssport. (Review der aktuellen Literatur)
  • Zusammenhang zwischen Sprintzeit über 5, 10 und 20 m und Peak Power und Mean Power bei 10 s Sprint auf nicht-motorisiertem Laufband
  • Effekt der Zeitdauer der “Predictive Trials” bei der Abschätzung der D´ und Critical Speed
  • Datenauswertung Zusammenhang zwischen Critical Speed und 5000 m Leistung (Daten bereits erhoben)
  • Zusammenhang zwischen physiolgischer Schwellen und Critical Speed/Power
  • Nah-Infrarot Spektroskopie: Einsatz in der Trainingswissenschaft
  • High Intensity Interval Training zur Verbesserung der V ̇O2max: Kurzzeit vs. Langzeitintervalle
  • Krafttraining als Methode um Ausdauerleistung zu verbessern
  • "Concurrent Training”: gemeinsames Training von Ausdauer und Kraft sinnvoll? Die Unterschiede zwischen Hobbysport und Hochleistungssport
  • Die Bedeutung des "Relative Age Effect" im Sport
  • Die Bedeutung von Krafttraining zur Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit, sowie der Haltungsstabilität und Haltungskontrolle
  • Leistungsbilanz Österreichischer Athleten bei den Paraolympics (Zeitraum 1996-2016)
  • Körperliche Aktivität österreichischer Kinder und Jugendlicher im internationalen Vergleich

 

 

 

 

Themen für Masterarbeiten (empirische Arbeiten werden bevorzugt)

  • Effect of repeated contrast pairs on postactivation potentiation in strength trained athletes
  • Athletes subjective estimation of postactivation potentiation responses
  • A comparison of the effects of 8 weeks of traditional power training and complex training on measures of power and anthropometrics in strength trained athletes: A randomized controlled trial
  • Reliability of peak power output testing using a single-visit protocol
  • Vergleich einer Komplextrainingseinheit mit einer „traditionellen Trainingseinheit“ (bzgl. neuromuskulärer Ermüdung) - eigene Studie
  • Zugrundeliegende Mechanismen der Postaktivierungspotenzierung – Systematische Überblicksarbeit
  • PAP of unmotorized Treadmill Performance - eigene Studie
  • Long Term Athletic Development - Systematische Überblicksarbeit
  • Spielanalyse im Herren Lacrosse - Analyse von 10-16 Spielen in Bezug auf ausgewählten Ereignisse und deren Zusammenhang mit dem Spielergebnis (Ballbesitzphasen, Schüsse,…) der Europameisterschaft 2016
  • Einfluss von Bewegungsinterventionen im Volksschulunterricht auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit - Erhebung, Auswertung und Analyse von Daten im Rahmen des Projekts EDDY-Young
  • Auswirkungen von Small Sided Games (SSG) als Trainingsmethode zur Verbesserung der Ausdauerleistungen im Spielsport - Pilotstudie mit Vergleich von Intervalltraining und SSG und deren Auswirkungen auf die Ausdauerleistungsfähigkeit (Erstellung Studiendesign, Durchführung und Analyse)
  • Belastungs- / Beanspruchungsprofil im Spielsport - Systematische Überblicksarbeit (auch spezifisch für einzelne Sportarten möglich)
  • Bewegungsorientierte Klasse – Schwechat. Datenauswertung und Analyse einer 4-jährigen Interventionsstudie von 6-10 jährigen Volksschul-Kindern. Sportmotorische Testungen, Bewegungsinterventionen im Unterricht (tägliche Turnstunde), Fragebogenerhebung über sportliche Freizeitaktivitäten.
  • Die Auswirkung von Reisen in unterschiedlichen Zeitzonen (jet-lag) auf die sportliche Leistungsfähigkeit im Hochleistungssport. (Review der aktuellen Literatur)
  • Einfluss der Trittfrequenz auf Critical Power und W´ (Laborstudie am Cyclus2)
  • Abschätzen der Zeitkonstante des Wiederaufladens von D´ (Labor- oder Feldstudie)
  • Sprintleistung am Fahrradergometer nach vollausbelastendem Zeitfahren (Laborstudie am Cyclus2)
  • Comparison of W´ and CP when applying TTE and TT using iso-duration testing (laboratory study)
  • Comparison of D´ and CS when applying TTE and TT using iso-distance testing (field study)
  • Die Bedeutung des "Relative Age Effect" im Sport
  • Die Bedeutung von Krafttraining zur Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit, sowie der Haltungsstabilität und Haltungskontrolle
  • Leistungsbilanz Österreichischer Athleten bei den Paraolympics (Zeitraum 1996-2016)
  • Körperliche Aktivität österreichischer Kinder und Jugendlicher im internationalen Vergleich