emer. o. Univ.-Prof. Dr. Raimund Sobotka








Ausbildung und beruflicher Werdegang

Volksschule und Gymnasium in Wien (5, Rainergasse), Matura: 1952
Zwei Jahre berufstätig
1954-1959Studium an der Universität Wien: Leibesübungen, Geographie (Lehramt), Lehramtsprüfung: 1959; daneben Philosophie und Pädagogik
1967Dissertation Pädagogik
1974Habilitation für Pädagogik der Leibesübungen an der Universität Wien
1975Berufung auf C3-Professur Bewegungslehre in Oldenburg, nicht angenommen wegen Ernennung zum ordentlichen Professor für Pädagogik der Leibesübungen an der Universität Wien

Wissenschaftliche Preise

1972 Internationaler Carl Diem-Wettbewerb, München, 2. Platz
1983Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, geteilter 1. Platz

Arbeitsbereiche

Strukturanalyse der Leibesübungen/des Sports
Anthropologische Dimensionen von Bewegung und Sport
Gesundheitserziehung
Fundamentalmotorik
Körper- und Bewegungserfahrung
Ethische Aspekte des Sports (z. B. Doping, Fairness)
Folkloretanz

Institut für Sportwissenschaft

Auf der Schmelz 6a (USZ II)
1150 Wien

raimund.sobotka@univie.ac.at